Informatik

Das Fach Informatik

 
Das Fach Informatik wird ab der fünften Klasse bis hin zum Abitur in verschiedenen Jahrgangsstufen angeboten:
 
  • In den Stufen 5 und 6 findet der Informatikunterricht für alle Schüler einstündig in der Woche statt.
  • Ab der 8. Klasse kann Informatik/Medienkunde im Wahlpflichtbereich gewählt werden.
  • In der Oberstufe gibt es den Kurs Informatik bis zum Abitur.

Durch den frühen Start möchten wir Schüler und Schülerinnen für das Fach Informatik begeistern. Mit abwechslungsreichen Themen erlernen wir nicht nur die Benutzung des Computers als Werkzeug, sondern wir wollen lernen, die Funktionsweise von Computersystemen zu verstehen. Dazu werden wir „die Sprache der Computer“ lernen und selbst programmieren. Darüber hinaus beschäftigen wir uns damit, wie Daten auf dem Computer gespeichert und mithilfe von Algorithmen verarbeitet werden.

Am Ende eines Themas steht häufig ein selbst erstelltes Ergebnis: Zum Beispiel ein selbst erstelltes Spiel oder eine eigene Webseite.

Der Unterricht in der Erprobungsstufe findet im Rahmen eines Modellvorhabens der Bezirksregierung Düsseldorf statt. Ziel ist es, das informatische Denken und Problemlösen aller Schülerinnen und Schüler bereits im frühen Alter zu fördern.

 

Hardwareausstattung

  • Informatikraum 1: 18 Terminalrechner (Igel-Boxen) unter Linux
  • Informatikraum 2: 26 PCs als Terminalrechner, wahlweise unter Linux und Windows zu benutzen.
  • Fileserver
  • Terminalserver 1
  • Terminalserver 2
  • Schulinterner Webserver
  • Netzwerk: Alle Klassenräume verfügen über einen Netzwerkanschluss zum Schüler- oder Informatiknetzwerk.

 

Dienste

  • Zentrale Benutzerdatenbank für alle Lehrer und Schüler
  • Individuelle Dateiablage für alle Benutzer
  • Schulinterner Webserver
  • Terminalserver für Windows und Linux
  • Firewall
  • Webproxy mit Internetfilter
  • Moodle-Server
  • Web-FTP
  • Mailserver
  • Schulwiki
  • Joomla
  • eGroupWare-Server