Sanitätsdienst AG

LdV-Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7. Die Schülerinnen und Schüler werden in wöchentlich stattfindenden Einheiten in der Schule kostenlos zu Ersthelfern ausgebildet.

Ersthelfer zu sein ist im Alltag von großer Bedeutung, denn die meisten Unfälle passieren nachweislich in der privaten, alltäglichen Umgebung - ein Schnitt in den Finger oder eine Verbrennung beim Kochen, ein verstauchter Fuß beim Sport treiben oder ein Insektenstich im Sommer. Um in solchen (und vielen weiteren möglichen) Situationen bewusst und sicher reagieren zu können, werden die Schülerinnen und Schüler entsprechend ausgebildet.

Ihre in praxisnahen Einheiten erworbenen Kenntnisse wenden die Schülerinnen und Schüler schließlich bei Notfällen im Schulalltag an, indem sie in den Pausen, auf Ausflügen, an Wandertagen oder bei Sport- und Schulfesten selbstständig und eigenverantwortlich im Team als Ersthelfer agieren. Somit stärken sie nicht nur ihr Selbstbewusstsein und ihr Verantwortungsbewusstsein, sondern tragen auch aktiv zu einer sicheren und gemeinschaftlich handelnden Schule bei.

Die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler erfolgt in Kooperation mit dem Malteser-Hilfsdienst, dem wir für das freundliche Engagement herzlich danken!

 

Ansprechpartner: Yvonne Brauweiler & Sabrina Dreßler